ZUSAMMENSCHLUSS DREIER PFARRGEMEINDEN IN WEIL AM RHEIN

Partnergemeinde

Evangelische Kirchengemeinde Trebbin

(Mark Brandenburg)

Christen in den Westzonen unterstützen die Brüder und Schwestern in der Ostzone. Unter dieses Motto lassen sich die Partnerschaften stellen, die um die Weihnachtszeit des Jahres 1949 entstanden sind. Dabei wurde vom Diakonischen Werk der Evangelischen Kirche in Deutschland den Gemeinden in der Kernstadt von Weil die Kirchengemeinden in Trebbin und dreier umliegender Dörfer zugeordnet. Viele Gemeindeglieder in Weil fühlten sich angesprochen. Es entstanden zahlreiche Kontakte.

Vor allem schickten die Weiler dringend benötigte Lebensmittel und Kleidungsstücke „hinüber“. Infolge des Baus der Mauer und der schärferen Abschottung der DDR-Bürger gegenüber Westkontakten schliefen die zwischenmenschlichen Beziehungen für etwa 20 Jahre weitgehend ein. Ausgehend von Weil erfolgte aber anfangs der achtziger Jahre eine Neubelebung. Ab 1984 finden überhaupt regelmäßige Besuche statt zunächst in zweijährigem Abstand und nur in Trebbin. Seit 1990 treffen sich Angehörige der Partnergemeinden jährlich zu Pfingsten, abwechselnd zwischen Weil und Trebbin. Ebenfalls im Jahre 1990 entschlossen sich die politischen Gemeinden auf ausdrücklichen Wunsch der Trebbiner hin, eine Städtepartnerschaft zu begründen.

Trebbin ist eine Kleinstadt in der Mark Brandenburg etwa 30 Kilometer südlich von Berlin gelegen. Sie zählt mit den inzwischen eingemeindeten umliegenden Dörfern 9.144 Einwohner. Zu DDR-Zeiten war Trebbin wegen seiner ausgedehnten Treibhausanlagen einer „Gärtnerischen Produktionsgenossenschaft“ als Blumenstadt bekannt. Inzwischen bestimmen gewerbliche Klein- und Mittelbetriebe das Wirtschaftsleben der Stadt und ihrer Umgebung. In 722 Unternehmen sind heute rund 3.000 Mitarbeiter beschäftigt.

Zur Evangelischen Kirchengemeinde gehören seit Jahren unverändert etwa 1.200 Gläubige, die Mitglieder der Kirchengemeinde in Thyrow, inzwischen auch ein Stadtteil von Trebbin, eingerechnet.
Die Verbindung der Kirchen in den alten und neuen Bundesländern ist beileibe nicht überflüssig geworden. Sie dient heute insbesondere dazu, die Stellung der Kirche in einer gesellschaftspolitisch und finanziell schwieriger gewordenen Lage geschwisterlich zu tragen und Lösungsansätze für brennende Fragen zu suchen.

Kontakt

Verwaltung der Evangelischen Kirchengemeinde Weil am Rhein

Bläsiring 18
79576 Weil am Rhein


Tel +49 (0)7621/16759 - 79
Fax +49 (0)7621/16759 - 87


 Kontakt